Q CELLS treibt mit weiteren F&E-Investitionen die Kommerzialisierung der n-Type-PV-Technologie voran

Q CELLS verstärkt seine Forschung & Entwicklung in Deutschland mit zusätzlichen Investitionen von 15,5 Millionen Euro. Das Geld fließt in die Entwicklung der n-Type-Technologie, auf deren Basis Q CELLS noch im Jahr 2021 ein neues Solarmodul vorstellen wird, das den Wirkungsgrad auf die nächste Stufe hebt.


[Thalheim, Bitterfeld-Wolfen, Deutschland, 17. Mai 2021] Q CELLS hat damit begonnen, weitere 15,5 Millionen Euro in seine globale Forschungs- und Entwicklungszentrale in Thalheim, in der Nähe von Bitterfeld-Wolfen in Deutschland, zu investieren. Die Investitionen sind Teil der laufenden F&E-Roadmap des Unternehmens, um die Entwicklung der Technologie für die nächste Generation an Solarmodulen voranzutreiben.

Die 15,5 Millionen Euro kommen zu den Investitionen von 20 Millionen Euro hinzu, die das Unternehmen bereits im Sommer 2020 verkündete. Beide Investitionen fließen in Maschinen und Anlagen für die Entwicklung der nächsten Generation der PV-Technologie. Zusammen mit den laufenden jährlichen F&E-Ausgaben in Höhe von rund 35 Millionen Euro steigen Q CELLS´ Gesamtausgaben in das globale Zentrum für technologische Innovation und Qualität in Deutschland bis 2023 damit auf über 140 Millionen Euro.

Die jüngste Investitionstranche fließt in die Beschaffung von Spezialausrüstung für die Entwicklung so genannter n-Typ-Zellen und -Module. Das Team von erfahrenen Wissenschaftlern bei Q CELLS hat diese Technologie als den effektivsten Treiber für die Senkung der Stromgestehungskosten (LCOE) in der Photovoltaik in den nächsten Jahren identifiziert.

Die Entwicklung der n-Type-Technologie – die den Namen Q.ANTUM NEO tragen wird – ist bereits weit fortgeschritten. Q.ANTUM NEO ist der nächste Schritt in Q CELLS' einzigartiger Q.ANTUM Technologie-Roadmap. Dabei werden n-Type-Zellen mit passivierenden Kontakten verwendet, um den Wirkungsgrad und die Leistung der Solarmodule weiter zu erhöhen. Auf Basis dieser Technologie wird Q CELLS noch in diesem Jahr sein neues Solarmodul Q.TRON auf den Markt bringen, dessen Wirkungsgrad deutlich über dem Niveau der derzeit auf dem Markt erhältlichen p-Type-Module liegt. Parallel dazu arbeitet Q CELLS in seinem F&E-Hauptquartier in Deutschland an der Forschung und Entwicklung von Tandem-Solarzellen auf Basis der Perowskit-Technologie.

Q CELLS CTO, Dr. Daniel Jeong, sagte: "Die Kernwerte von Q CELLS waren schon immer technologische Exzellenz und Führung. Daher freue ich mich sehr, heute anzukündigen, dass Q CELLS noch in diesem Jahr erneut eine bahnbrechende PV-Technologie auf den Markt bringen wird – mit einem neuen, hocheffizienten Solarmodul auf Basis unserer brandneuen n-Type-Technologie Q.ANTUM NEO. Unser präziser Investitionsfahrplan ist sorgfältig durchdacht, um sicherzustellen, dass Q CELLS auch in den kommenden Jahren die nächsten Generationen der Solarenergietechnologie federführend gestalten kann."

Über Q CELLS

Q CELLS ist ein weltweit erfolgreicher Komplettanbieter von sauberen Energielösungen in den Bereichen Solaranlagen, Solarkraftwerke Energiespeicher, und Stromverträge. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Seoul, Südkorea (Global Executive Headquarters) und Thalheim, Deutschland (Zentrum für Technologie, Innovation und Qualität) sowie diverse internationale Produktionsstätten in Südkorea, Malaysia, China und in den USA. Q CELLS – bekannt als Technologieführer im Bereich Photovoltaik – bietet seinen privaten und gewerblichen Kunden heute individuell maßgeschneiderte Komplettlösungen für eine saubere Energieversorgung an – von Solaranlagen, über Energiespeicher, bis hin zu passenden Stromprodukten. Q CELLS´ wachsendes globales Business-Netzwerk umspannt Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und den Nahen Osten. Q CELLS ist ein Flagship-Unternehmen der Hanwha Gruppe und gehört zu den FORTUNE Global 500 Unternehmen sowie den acht wichtigsten Wirtschaftsunternehmen Südkoreas. Für weitere Informationen: www.q-cells.de

Kontakt: Hanwha Q CELLS GmbH

Corporate Communications

Jochen Endle

Tel: +49 (0)3494 6699 10121

E-mail: presse@q-cells.com

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen enthalten Formulierungen wie e Formulierungen. Unter anderem beinhalten die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Zitate des Managements sowie die Aussagen über die Aktivitäten und geschäftlichen Perspektiven von Hanwha Q CELLS zukunftsbezogene Aussagen. Solche Aussagen enthalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten abweichen können. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Hanwha Q CELLS nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.