Q CELLS und TotalEnergies stellen wegweisendes kohlenstoffarmes 55-MWp-PV-Projekt in Frankreich fertig

TotalEnergies installierte mehr als 120.000 Q CELLS-Solarmodule mit niedrigem CO2-Fußabdruck auf dem Projektgelände in Gien (in der Nähe von Orléans). Die Anwohner haben das Projekt mitfinanziert.


[Berlin, Deutschland, 17. Dezember 2021] Bestückt mit Q CELLS Solarmodulen stelle das französische Multi-Energie-Unternehmen TotalEnergies jetzt eine richtungsweisende Solaranlage in Frankreich fertig. Sie soll einen neuen Standard für gesellschaftlich getragene, kohlenstoffarme Energieerzeugung setzen.

Der kürzlich fertiggestellte 75 Hektar große Solarpark nordöstlich von Gien in der Mitte Frankreichs produziert mit 55 MWp bis zu 64 GWh sauberen Solarstrom pro Jahr – genug, um den Strombedarf von 38.000 Haushalten in der Region zu decken. Dies entspricht der Entfernung von 550.000 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre während der geschätzten 30-jährigen Lebensdauer der Anlage.

Was den Solarpark jedoch von Standard-PV-Projekten unterscheidet, ist die Ambition von TotalEnergies und Q CELLS, mehr zu errichten, als nur einer weitere Anlage für erneuerbare Energien. So war es TotalEnergies wichtig, die lokalen Interessengruppen in die Projektentwicklung einzubeziehen. Das Unternehmen verfügt derzeit weltweit über ein Portfolio von 10 GW an erneuerbaren Energien und strebt auf dem Weg zu einem Netto-Null-Kohlenstoff-Ziel bis 2050, sein Portfolio bis 2025 auf 35 GW auszubauen.

Für den TotalEnergies-Partner Q CELLS bietet das Projekt die perfekte Gelegenheit, die Leistung und Zuverlässigkeit der Q.PEAK DUO L-G6.3-Module des Unternehmens zu präsentieren. Insgesamt wurden 126.000 Module installiert, die sich durch einen besonders niedrigen CO2-Fußabdruck auszeichnen.

Q CELLS war einer der ersten großen Modulhersteller, der die von der französischen Energieregulierungsbehörde (CRE) geforderte CFP-Zertifizierung (Low Carbon Footprint) für PV-Ausschreibungen im Großkraftwerke erfüllte. In den letzten Jahren hat das Unternehmen große Anstrengungen unternommen, um eine umweltfreundliche Solarlieferkette für seine Materialien und Komponenten zu entwickeln.

Die Q.PEAK DUO L-G6.3 Module gehörten zu den ersten von Q CELLS, die vom Labor Certisolis als Low-CFP-Komponenten zertifiziert wurden. Das Unternehmen wird seine neueste Low-CFP-Modulserie – die Q.PEAK DUO XL-G11 und Q.PEAK DUO XL-G10 – im zweiten Quartal 2022 in Frankreich auf den Markt bringen.

Das Engagement von Q CELLS für eine kontinuierliche Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks seiner Produktionskette zeigt sich nicht nur bei diesen Modulen, sondern auch in seinem Status als Gründungsmitglied der Ultra Low-Carbon Solar Alliance (ULCSA) in den USA und in seiner Erklärung zur koreanischen RE100. Über die Muttergesellschaft Hanwha Solutions – wurde jüngst in REC Silicon investiert, was Q CELLS dabei helfen wird, eine stabile Versorgung mit Polysilizium zu sichern, das mit kohlenstoffarmer Wasserkraft hergestellt wird.

Laurent Bodin, Leiter des Vertriebs für Großkraftwerke in Frankreich bei Q CELLS, sagte: "Wir freuen uns, dass wir TotalEnergies bei der Realisierung dieses größten Solarprojekts in Frankreich als Partner zur Seite stehen. Q CELLS engagiert sich zu 100 % dafür, Frankreichs Revolution im Bereich der erneuerbaren Energien mit Low-CFP-Solarmodulen voranzutreiben, denn das Ethos der CRE - nur die am wenigsten umweltbelastenden Materialien für saubere Energieprojekte zu verwenden - passt perfekt zu unserem Unternehmen. Wir unternehmen weltweit enorme Anstrengungen, um unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und in Bezug auf umweltfreundliche Geschäftspraktiken eine Vorreiterrolle einzunehmen."

Über Q CELLS

Q CELLS ist einer der weltweit größten und bekanntesten Hersteller von Hochleistungs-Solarzellen und -Modulen für die Photovoltaik. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Seoul, Südkorea (Global Executive HQ) und Thalheim, Deutschland (Technology & Innovation HQ), mit verschiedenen internationalen Produktionsstätten in den USA, Malaysia, China und Südkorea. Q CELLS bietet das gesamte Spektrum an Photovoltaik-Produkten, -Anwendungen und -Lösungen an, von Zellen und Modulen über Bausätze und Systeme bis hin zu großen Solarkraftwerken. Durch sein wachsendes globales Geschäftsnetzwerk, das sich über Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika und den Nahen Osten erstreckt, bietet Q CELLS seinen Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Gewerbe, Behörden und Privathaushalte hervorragende Dienstleistungen und langfristige Partnerschaften. Weitere Informationen finden Sie unter: www.q-cells.com.

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind an Begriffen wie "wird", "erwartet", "antizipiert", "zukünftig", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "schätzt" und ähnlichen Aussagen zu erkennen. Unter anderem enthalten die Zitate des Managements in dieser Pressemitteilung sowie die Betriebs- und Geschäftsaussichten von Q CELLS zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Aussagen sind mit bestimmten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder suggeriert werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Q CELLS keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Kontakt:
Hanwha Q CELLS GmbH
Unternehmenskommunikation
Oliver Beckel, Ian Clover
Tel: +49 (0)3494 6699 10121
E-Mail: presse@q-cells.com