Unternehmerische Nachhaltigkeit


Die Corporate Social Responsibility-Initiative der Hanwha Gruppe und von Hanwha Q Cells - wir wollen eine bessere Zukunft für alle Gesellschaftsschichten

Wir engagieren uns für die Erfüllung unserer sozialen Unternehmensverantwortung in Bereichen wie Sozialwesen, Kunst und Kultur, öffentliche Dienstleistungen und Entwicklungshilfe. Unter der Führung des Hanwha Social Responsibility Center arbeiten unsere über 70 Mitarbeiter in dieser Abteilung in Korea und weltweit an verschiedenen Projekten unserer "Energy for Life"-Initiative.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die CSR-Pressemitteilungen nur in englischer Sprache hinterlegt werden.


Säuberung des Mekong-Flusses in Vietnam
05.06.2019

Zur Feier des Weltumwelttags startete Hanwha in Zusammenarbeit mit der vietnamesischen Umweltbehörde und dem Global Green Growth Institute (GGGI) die Kampagne „Clean Up Mekong“ in der Provinz Vinh Long. Ziel der Kampagne ist, Müll und Schadstoffe aus dem Mekong-Fluss zu entfernen. Der Schlüssel der Säuberungskampagne ist das von Hanwha bereitgestellte Solarboot. Angetrieben von Hanwha Q CELLS Q.PEAK-Solarmodulen filtert das Boot Abfälle aus dem Mekong-Fluss, ohne dabei Treibhausgase oder andere Schadstoffe auszustoßen. 

Lighting children
09.01.2018

"Lighting children" ist eine umweltfreundliche Kampagne zur Unterstützung von Kindern, die in Ländern mit Energiemangel leben. Die Kampagne wurde von der Miral Welfare Foundation (Miral) organisiert, einer gemeinnützigen Organisation, die mit der Vision der sozialen Integration für die am stärksten gefährdeten Gruppen, insbesondere Menschen mit Behinderungen, gegründet wurde. Mitarbeiter von Hanwha Q CELLS nahmen an der Kampagne teil und stellten gemeinsam Solarlaternen her, um diese Laternen an Kinder zu schicken, die Licht für das tägliche Leben benötigen. Hanwha Q CELLS hofft, dass diese Kampagne den Weg für diese Kinder ebnet, um gut zu lernen und gleichzeitig Kraftstoffkosten zu sparen. Diese umweltfreundlichen Laternen würden das weltweite Bewusstsein für die positiven Auswirkungen der Solarenergie schärfen. 

Solarmodule für Davos gespendet
31.10.2016

Das Weltwirtschaftsforum, das jährlich in Davos, Schweiz, stattfindet, befasst sich mit drängenden Fragen der Welt, wie z.B. der ökologischen Nachhaltigkeit. Die von Hanwha Q CELLS an die Stadt Davos gespendeten Solarmodule im World Economic Forum Congress Center haben eine Kapazität von 340KW. Diese Energiemenge reicht aus, um 20 Tonnen CO₂ Emissionen pro Jahr zu reduzieren. Unsere Spende zeigt die Möglichkeiten einer sauberen, nachhaltigen Energie.



Umweltziele

Die Grundlage für die Bestimmung von Zielen und Maßnahmen ist ein festgelegter Prozess zur Ermittlung von Umwelt- und Energieaspekten sowie die Ermittlung von Daten aus dem Energie- und Ressourcenmanagement. Festgelegte Umwelt- und Energieaspekte, definierte Ziele und anerkannte Unternehmensrichtlinien sind eng miteinander verknüpft.

Download der Nachhaltigkeitsdaten



KONTAKT AUFNEHMEN

SIE HABEN FRAGEN?

Antwort erhalten